Service-Navigation

Suchfunktion

Schullandheimaufenthalt der Klassen 5c und 5a vom 8.-10.4. in Legau

Im April verbrachten die Klassen 5a und 5c drei unvergessliche Tage auf der Umweltstation Legau im Unterallgäu. Die Kinder erforschten das Thema „Ernährung“ aus vielen Perspektiven: Sei es beim Streicheln der Hennen und eigenhändigen Melken der Kühe auf einem Bio-Bauerhof oder bei einer Führung durch die Firma Rapunzel-Naturkost. Beim Mischen vom Müsli oder beim Kochen eines Regionalmenüs konnten alle Kinder selbst Hand anlegen. Und abends ließen wir den Tag bei Stockbrot am Lagerfeuer ausklingen. Zwischendurch war viel Zeit zum Austoben und Spielen in den gemütlichen Holzhütten oder auf dem Sportplatz auf dem Gelände.

Wir waren auf den Bauernhof und ich habe zum ersten Mal ein Huhn gehalten. Und ich habe ihm einen Namen gegeben: Babble. Wo ich Babble gehalten habe, hat Frau Schöning ein Foto gemacht. Mir hat am meisten gefallen die Tiere und dass ich eine Kuh gemolken habe.

Fußleiste