Service-Navigation

Suchfunktion

In der Steinzeitwerkstatt

Wie lebten Menschen in der Steinzeit? Dieser Frage gingen die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5c auf einem Besuch in der Steinzeitwerkstatt des Museums der Universität Tübingen nach. Bevor wir geschnitzte Kunstwerke aus Mammutstoßzahn und winzigen Knochen bewunderten, gab es eine gemütliche Erzählrunde mit unserem Experten Marek Thomanek. Danach ging es ans Eingemachte: Horn, Tierknochen und Pferdeschweif waren für manche von uns zunächst gewöhnungsbedürftig, die verschiedenen Faustkeile oder der wertvolle Obsidian lagen gut in der Hand. Als es dann an die Herstellung eines Steinzeitmessers mit Steinzeitwerkzeugen (!) ging, zeigte sich, wer nicht nur Kraft, sondern auch Geduld und Ausdauer wie ein Urmensch hatte. Die Mühe wurde direkt belohnt: Das selbstgemachte Messer konnte bei der anschließenden Vesper auf der Wiese vorm Tübinger Schloss gleich getestet werden.

Fußleiste